INGENIEURBÜRO

ENERGIEBERATUNG

PROJEKTLEITUNG

GUTACHTEN

PLANUNG

KONTAKT

PARTNERUNTERNEHMEN

ENERGIEAUSWEIS

Der nach der Energieeinsparverordnung (EnEV) gesetzlich vorgeschriebene Energieausweis bewertet den energetischen Zustand Ihres Gebäudes. Er umfasst in der Regel fünf Seiten und enthält allgemeine Angaben zum Gebäude, Angaben zu den für die Beheizung verwendeten Energieträgern (Gas, Öl,...), Energiekennwerte, die Energieeffizienzklasse sowie Empfehlungen zur kostengünstigen Modernisierung.

 

Zwei unterschiedliche Berechnungsverfahren bestimmen den Energiekennwert: Erfolgt die Erhebung auf Grundlage des berechneten Energiebedarfs, spricht man von einem "Bedarfsausweis". Für den „Verbrauchsausweis“ wird der tatsächliche Energieverbrauch dreier zusammenhängender Jahre berücksichtigt. Welchen Sie benötigen resultiert aus dem Baujahr und die Anzahl der Nutzungseinheiten Ihres Wohngebäudes.

 

Ein Energieausweis muss immer dann erstellt werden, wenn ein Gebäude neu gebaut wird. Gleiches gilt, wenn ein Gebäude umfassend saniert und dabei eine energetische Gesamtbilanzierung nach EnEV durchgeführt wird, wie es beispielsweise eine Sanierung zu einem KfW-Effizienzhaus erfordert.

 

Außerdem ist ein Ausweis notwendig, wenn ein Haus oder eine Wohnung verkauft oder neu vermietet werden soll. Der Eigentümer der Immobilie muss dem Kauf- oder Mietinteressenten den Energieausweis zeigen, der Käufer erhält darüber hinaus ein Exemplar oder eine Kopie davon ausgehändigt.

 

Verstöße im Zusammenhang mit der Ausstellung oder Verwendung eines Energieausweises zählen als Ordnungswidrigkeit und können mit einem Bußgeld in Höhe von bis zu 15.000 Euro geahndet werden.

 

Nach Besichtigung und Begehung des Gebäudes erstellen wir, als berechtigter und zertifizierter Energie-Effizienz-Experte (§ 21 EnEV), den benötigten Energieausweis. So garantieren wir Ihnen die Richtigkeit, sichern Schadensersatzforderungen ab und können konkrete Modernisierungsempfehlungen aussprechen.

 

 

Impressum

Datenschutz

(c) Copyright Ingenieurbüro Nikolaus 2015.